Jugendring Dortmund
Verwaltungsausschuss e.V.


Neuigkeiten


Neues Mitglied im Jugendring Dortmund

Der Jugendring Dortmund freut sich seit der letzten Vollversammlung am 25.4.2017 über ein neues Mitglied. Einstimmig stimmten die anwesenden Delegierten dem Antrag auf Aufnahme der Jugendfeuerwehr Dortmund in den Jugendring zu.

In ihrem Aufnahmeantrag stellt die Jugendfeuerwehr ihre Arbeit vor:

Fast 300 Jugendliche haben sich für eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung in der einer der 18 Gruppen der Dortmunder Jugendfeuerwehr entschieden. Die Jugendlichen sind zwischen 10 und 18 Jahren alt.

Ein wesentliches Ziel der Arbeit in der Jugendfeuerwehr ist die Stärkung des Wir-Gefühls. Einzelkämpfer sind bei der Jugendfeuerwehr nicht gefragt. Durch diese Philosophie unterstützen sich die Jugendlichen gegenseitig und treffen Entscheidungen demokratisch. Bei der Jugendfeuerwehr steht Spaß und Gemeinschaft, nicht die drillmäßige Feuerwehrausbildung, an erster Stelle. Im Rahmen der allgemeinen Jugendarbeit, die weit über 50% der Übungsstunden einnimmt, stehen beispielsweise Sport, Spiel und sinnvolle Freizeitgestaltungen im Vordergrund. Des Weiteren werden in jedem Jahr durch die einzelnen Gruppen eine Vielzahl von Freizeitmaßnahmen (Zeltlager, Ferienfreizeiten, Besichtigungen, Wettkämpfe und vieles mehr) durchgeführt. Natürlich lassen es sich die Jugendlichen nicht nehmen, auch mit den großen roten Autos zu üben. Hierbei werden die Jugendfeuerwehrmitglieder an die richtige Vorgehensweise und Technik der Feuerwehrarbeit herangeführt.

Über 100 ehrenamtliche Jugendwarte / Betreuer stehen in den einzelnen Gruppen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Schön, dass dieser aktive Jugendverband nun Mitglied im Jugendring Dortmund ist!

 




Ältere News